So. 27.11.2016 – Besuch der Dauerausstellung der NS-Dokumentation Vogelsang

Im September 2016 eröffnete nach jahrelanger Planung, großen Umbauten und einigen Verzögerungen die Daueraustellung der NS-Dokumentation Vogelsang. Unter dem Titel „Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“ bietet die 750 m² große Ausstellung vielfältige Zugänge zum Erinnerungsort Vogelsang. Als Schulungsstätte für den Führungsnachwuchs der NSDAP errichtet, ist der 100 ha große Denkmalbereich der ehemaligen NS-Ordensburg

weiterlesen...

Strategisches Handeln in linken Bewegungen Sa,19.12.

Samstag, 19. Dezember, 11 – 18:30 Uhr // Naturfreundehaus Kalk, Kapellenstr. 9a Tagesseminar mit Jakob (Skills for Action – Netzwerk) — Flyer als Kopiervorlage: http://www.jc-courage.de/wp-content/uploads/2015/12/StrategischesHandelnIIx4.pdf — Strategisch-politisches Handeln kann einen entscheidenden Unterschied machen, …. … ob wir immer nur reagieren oder ob wir in die Offensive kommen, … ob wir ermüden oder uns motiviert Stück

weiterlesen...

Kampf um Kobanê – Buchvorstellung & Vortrag mit Ismail Küpeli und Ulf Petersen

Mittwoch, 07.10.2015, 19.00 Uhr // Allerweltshaus Köln, Körnerstraße 77, 50823 Köln facebook-Event // Flyer Der Kampf um Kobanê und Rojava ist eine zentrale Auseinandersetzung im Nahen und Mittleren Osten, in der alle relevanten Akteure auf die eine oder andere Weise involviert sind. Kobanê wird weiterhin die politischen Ereignisse in der Region prägen – sowohl den

weiterlesen...

Griechenland, die EZB & die globale Wirtschaftskrise

Geschichte wird gemacht … next stop Blockupy, und dann? Mi, 11.03., 19 Uhr // Naturfreundehaus Kalk, Kapellenstr. 9A, Kalk Kapelle (Linie1&9) https://www.facebook.com/events/1603186823249775/ +++ Kopiervorlagen: PlakatA3,  FlyerA4/A5,2seitig +++ N.N. (Syriza / Umfeld aus D) Syriza – Programm, Strategie und europäische Perspektiven Anita Starosta (Blockupy NRW, Interventionistische Linke Köln) Blockupy EZB am 18.3.: die Institution, das Event

weiterlesen...

Die Vergangenheit, die nicht vergeht

Die deutsche Linke & der lange Schatten des Stalinismus Do 27.11.2014, 19 Uhr // Kulturbunker Mülheim, Berliner Str. 20 mit Christoph Jünke (Bochum) https://www.facebook.com/events/660298254069509/ Der historische Stalinismus findet  zurzeit in der Beschönigung und geschichtsphilosophischen Rechtfertigung seiner Taten eine politisch-theoretische Auferstehung, wie Christoph Jünke in seinem Buch „Der lange Schatten des Stalinismus“ (Köln 2007) darstellt. Anhand

weiterlesen...

Film-Preview: CONCERNING VIOLENCE

Regie: Göran Hugo Olsson; Schweden/USA/Dänemark 2014; OF m.dt.UT; dig.; 85 min. Mit einer Einführung zu Leben und Werk Frantz Fanons von Birgit Morgenrath (Recherche International e.V.) Dienstag/ Tuesday/ Mardi, 28.10., 19:00 Uhr // Filmpalette, Lübecker Straße 15 · 50668 Köln Frantz Fanon stammte aus Martinique, kämpfte im Zweiten Weltkrieg als Freiwilliger in den Truppen des

weiterlesen...

Eine WM ohne Rechte? Zwangsräumungen & Proteste in Brasilien

mit Phyllis Bußler (KoBra – Kooperation Brasilien e.V.) Di, 1. Juli, 20 Uhr // Allerweltshaus, Körnerstr. 77-79, Köln Ehrenfeld Vergangenen Juni protestierten die Menschen in Brasilien nicht nur gegen zu hohe Fahrpreise und mangelnde politische Mitsprache, sondern vor allem auch gegen die Fußball-WM der Männer mit der sich das Land vor einem internationalen Publikum medial

weiterlesen...

DIREN GEZI! – Ein Jahr nach dem Aufstand in der Türkei

Dienstag, 10. Juni, 19:30 // Filmforum im Museum Ludwig Ein Jahr ist es nun her, dass sich im Herzen Istanbuls Zehntausende zusammenfanden, um sich der Zerstörung des Gezi-Parks in den Weg zu stellen. Burak Baysun und Rüya Kalıntaş, unabhängige AktivistInnen aus Istanbul, werden nicht nur die zurück liegenden Ereignisse und damit verbundenen gewaltsamen Auseinandersetzungen sowie den

weiterlesen...

2 Jahre nach dem Auffliegen des NSU: Eine Bestandsaufnahme

Dienstag, 28. Januar 2013, 19 Uhr Kulturbunker Mülheim, Berliner Str. 20, 51063 Köln Mehr als zwei Jahre ist es her, dass sich der „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) selbst enttarnte. Die rechtsterroristische Gruppe war über ein Jahrzehnt aktiv und mordete jahrelang, ohne dass ihre Existenz der Öffentlichkeit bekannt war. Im Mai 2013 begann ein erster Prozess gegen

weiterlesen...

Rassismus ist nicht phantastisch – Offener Brief an Phantasialand

Sehr geehrte Damen und Herren, vor einigen Tagen fanden wir im Briefkasten einen Brief mit einem Werbeprospekt von Phantasialand, mit dem anscheinend speziell Jugendorganisationen mit besonderen Tarifen angesprochen werden sollen. Im beiliegenden Prospekt wird u.a. das „Hotel Matamba“ vorgestellt. Schwarze in merkwürdigen Kostümen aus Fell und anderen „Naturalien“ stehen vor einer Landschaft mit einer Hütte,

weiterlesen...

Inhaltliche Verantwortung: Jugendclub Courage Köln e.V. // Sechzigstr. 73 // 50733 Köln // tel: 0221. 52 09 36 // jc-courage@t-online.de
Unsere Bürozeiten: Montags bis Donnerstags von 11 - 15 Uhr
Bankverbindung: Jugendclub Courage Köln e.V. // Postbank Köln // IBAN: DE09 3701 0050 0295 4475 04 // BIC: PBNKDEFF //